Solidarität mit der Ukraine

Bei den Museumskonzerten am 27. und 28. Februar setzten wir Orchestermusiker:innen gemeinsam mit unseren ukrainischen und russischen Kolleg:innen unter der Leitung von Sebastian Weigle ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine: Beide Konzerte begannen mit der ukrainischen Nationalhymne.


Bevor der gesamte Saal sich zu einer Schweigeminute erhob, hielt unser ukrainischer Kollege und stellvertretender Konzertmeister Artur Podlesniy eine ergreifende Ansprache:


"Während ich hier stehe, verteidigen Bürgerinnen und Bürger sowohl in meiner Heimatstadt Kharkiv als auch in anderen Städten der Ostukraine ihr geliebtes Land.


Familien und Freunde müssen in Luftschutzbunkern Sicherheit vor den Bombenangriffen suchen. Viele sind auf der Flucht. Menschen sterben.


In Gedanken sind wir bei allen, die gerade in Lebensgefahr sind. Bei allen, die in Kämpfe verwickelt und die ganze Tragödie miterleben müssen.


Slava Ukrajini!"